Aktuelles

Unbenanntes Dokument Unbenanntes Dokument
Herz der Hoffnung - Weg der Hoffnung

Herz der Hoffnung - Weg der Hoffnung

Schon mehr als ein Jahr werden wir von der Pandemie eingeschränkt. Grosse und kleine Werte wie Händeschütteln, eine freundschaftliche
Umarmung und Vieles mehr sind verloren gegangen. Wünsche und Hoffnung auf ein baldiges Pandemie-Ende werden immer wieder durch neue Meldungen zerschlagen.

Der schöne, von Platanen gesäumte Weg zur Markuskirche soll in der Zeit von April bis Spätsommer ein Weg der Hoffnung werden!
Beim Eingang der Markus- und Zwinglikirche finden Sie rote und weisse Herzen. Sie können sie dort beziehen und gerne auch weitergeben.
Konfessionell unabhängig, jung oder alt, krank oder gesund, alle können ein Herz der Hoffnung gestalten:
Schreiben Sie einen Gedanken der Hoffnung auf das Herz, einen Wunsch, oder malen und zeichnen Sie etwas Freudiges darauf. Das fertig gestaltete Herz deponieren Sie in der Holzkiste bei den Kircheneingängen.
Wir werden alle Herzen laminieren und damit die Bäume zur Markuskirche in Bettlach schmücken und so zum Weg der Hoffnung machen!

Bernhard Sprenger, Hauswart und Sigrist

zurück